PABLO SANTIBÁÑEZ SERVAT & JORGE VILLALBA

Eröffnung / 21.03. / 19:00 - 22:00 Uhr

Ausstellung / 21.03. - 04.05.

Galerie Benjamin Eck II

Zieblandstraße 19 / Maxvorstadt

Google Maps

Pablo Santibáñez Servat /
Geboren am 20. Februar 1972. 1996 erwarb er seinen Abschluss an der Päpstlichen Katholischen Universität von Chile. Bis jetzt hat er einige Einzelausstellungen gemacht, die diejenigen aus den Jahren 2004 im Museum Treccanni (Mailand) und im Museo Casa Diego Rivera von Mexiko im Jahr 2015 hervorgehoben haben. Er hat an mindestens 8 Auktionen erfolgreich in New York teilgenommen Lateinamerikanischer Kunst sowohl bei Christie's als auch bei Sotheby's. Auch im MEAM, Museum für figurative Kunst in Barcelona (Spanien), wird eine Dauerausstellung von ihm gezeigt. 1998 erhielt er den Fondart-Preis der Regierung von Chile. Im Jahr 2002 erhält das Arauco Academy Graduate Stipendium Unterricht bei dem chilenischen Maler Guillermo Muñoz-vera. 2003 erhielt er ein Stipendium der Complutense-Universität von Madrid als Student von Antonio López "Malen und Zeichnen" (El Escorial-Madrid). . Er hat auch an vielen Kunstmessen wie der Dallas Art Fair, der Houston Art Fair, der Monaco Messe, der Messe von Bologna sowie an zahlreichen Gruppenausstellungen teilgenommen.

Jorge Villalba /

Villalba ist ein Sucher und Liebhaber von gut gemachten Arbeiten. Er beendet eine Phase ohne Besorgnis, in eine andere einzutreten, und in all diesen Phasen finden wir ihn wieder.

Das Werk dieses jungen, spanischen Künstlers besteht aus verschiedenen Bühnen, die alle durch ein intensives Verlangen nach idealer Komposition durch exquisite Technik gekennzeichnet sind. Ein unbestreitbarer Wert seiner Kunst ist ihr ungewöhnlicher Charakter. Wir können es weder in einer künstlerischen Schule noch in einer flüchtigen Art tippen. Wir entdecken den Schöpfer jedoch unvermeidlich in einem Avantgarde-Kontext.

In seinen Gemälden nimmt er einen Blick auf den Menschen, den Gott, das Leben oder den Tod, ohne ein Zucken zu verursachen, da sein Werk, obwohl es dramatisch ist, eine originelle Kombination von Humor besitzt. Villalba ist ein natürlicher Anstifter, ein Künstler unserer Zeit, der uns seinen persönlichen, aktuellen Diskurs zeigt, ohne die Lektionen alter Meister zu vergessen.