Galerie Benjamin Eck München

Galerien

Benjamin Eck

Die Galerie Benjamin Eck für Zeitgenössische Kunst in München führt ein Spektrum von Fotorealismus bis hin zu abstrakter Malerei, von Überlebensgröße bis zu kleinformatigen Arbeiten, in visuellen und plastischen Medien, Objekten und Skulpturen – vertreten in den Werken von namhaften internationalen Künstlern wie Victor Rodriguez oder Clio Newton. Unkonventionelle Materialien, wie Stahl oder Paraffin, ergänzen klassische Ölgemälde und Bronzeskulpturen, während zwischen den beiden großen Themen Mensch und Abstraktion Raum bleibt für eine breite Variation Zeitgenössischer Kunst.

Mit frischen Konzepten, wie dem ARTLAB Munich oder der Veranstaltungsreihe Gallery at Night wird auch aufstrebenden, jungen Künstlern eine Plattform geboten und neues Potential wertgeschätzt und gefördert. Durch diese Ausstellungen bleibt die Galerie ständig mit potentiellem Nachwuchs in Kontakt und vermittelt zwischen etablierten Kunstkreisen und neuen kreativen Talenten.

Die Architektur der Galerie im Glockebachviertel ist ihrer Vergangenheit als Kutschendurchfahrt geschuldet und bietet mit den hohen Decken nicht nur der Kunst einen passenden Rahmen, sondern auch dem Besucher ein modernes und ungewöhnliches Raumkonzept. Dank der Fensterfront bilden Tageslicht und offene Raumgestaltung eine Atmosphäre, in der man sich in der Kunst verlieren kann.

Benjamin Eck II

Die Galerie Benjamin Eck II bietet mit einem Außenbereich und 150 Quadratmetern viel Fläche für Skulpturen in größeren Dimensionen. Sowohl im Garten, als auch in den Gewölben des Souterrains wird Platz für neue Formate geschaffen.

Dabei ist die Eröffnung der zweiten Galerie nahe der Münchner Innenstadt eine nur logische Entwicklung, die mit Gegensätzen das Galeriekonzept ergänzt: Weitläufigkeit, Backsteindecken und der Zugang durch den Garten lassen für den Besucher den Eindruck eines ganz intimen, exklusiven Kunsterlebnisses entstehen. Nicht nur finden auf der großzügigen Wandfläche die Gruppenausstellungen des ARTLAB Platz, auch die Nischen bieten Raum für freistehende Skulpturen und Plastiken, separiert und individuell.